Induktions-Kochfeld (rahmenlos) KFI 9981 TC

Dieses Modell bietet 3 Einbauvarianten:

  • Flächenbündig
  • Aufgelegt auf die Arbeitsplatte
  • Aufgelegt auf die Arbeitsplatte mit Edelstahl-Seitenleisten

 

Bedienung: 

Touch-Control-Bedienung


Sicherheit:

  • Kindersicherung
  • Überlaufschutz
  • Überhitzungsschutz „leerer Topf“
  • Sicherheitsfunktion „kleine Gegenstände“
  • Restwärmeanzeige
  • Betriebsdauerbegrenzung

 

Ausstattung:

  • 9 Leistungsstufen je Kochzone
  • 2-fach Booster (vorne links und hinten rechts)
  • 4-fach Timer (max. je 99 Minuten)
  • Kurzzeitwecker
  • Topferkennung
  • Topfgrößenerkennung
  • Übereinanderliegende Kochzonen als Bräterzone nutzbar

 

4 Induktions-Kochzonen:

  • hinten links 180 mm; 1,4 kW
  • vorne links 180 mm; 2,0 kW
  • hinten rechts 210 mm; 3,0 kW
  • vorne rechts 160 mm; 1,4 kW

 

Achtung! Nicht einzubauen über Unterbaugeräten (wie z. B. Geschirrspüler oder Kühlgeräte) und Volleckdrehschränken. Beim flächenbündigen Einbau lässt sich im Servicefall das Gerät von unten öffnen. Glasfläche muss nicht ausgebaut werden.


Technische Details

Breite780 mm
Höhe56 mm
Tiefe520 mm
Ausschnittbreite750 mm
Ausschnitttiefe490 mm
Spannung400 V
Absicherung16 A
Spannung230 V
Absicherung25 A
Anschluss7,1 kW
Anschlusskabel länge120 cm
Gewicht (inkl. Verpackung)13,5 kg
TechnologieInduktionskochfeld

Denk daran: Passendes Zubehör für deinen Induktions-Kochfeld (rahmenlos) KFI 9981 TC


Downloads

Datenblatt
KFI 9981 TC
pdf 85.83 KB
Download
Bedienungsanleitung
KFI 9981 TC
pdf 1.24 MB
Download
Maßzeichnung flächenbündiger Einbau KFI 9981 TC
KFI 9981 TC
pdf 68.27 KB
Download
Maßzeichnung
KFI 9981 TC
pdf 43.84 KB
Download
Technisches Datenblatt
KFI 9981
pdf 124.99 KB
Download
Tipps und Tricks
Kochfelder
pdf 119.88 KB
Download
Maßzeichnung
KFI 9981 TC
pdf 36.17 KB
Download

Bestellnummern

KFI 9981 TC9981 06

Produkthighlights

Überhitzungsschutz

Bei längerem Gebrauch der Kochzonen auf voller Leistung sorgt der Überhitzungsschutz dafür, dass die  Elektroniken durch zu hohe Temperatureinwirkung nicht in Mitleidenschaft gezogen werden.


Überlaufschutz